Latein, 6. & 7. Klasse

Der AcI - Accusativus cum Infinitivo

4 kostenlose Arbeitsblätter und Übungen mit Lösungen zum Accusativus cum Infinitivo (AcI) für Latein der 6. & 7. Klasse - zum einfachen Herunterladen und Ausdrucken als PDF

Was ist der AcI? Wie wird der AcI gebildet?

Der Accusativus cum Infinitivo (kurz AcI) ist, wie wenn man dies einfach übersetzt, ein Akkusativ mit einem Infinitiv. Er steht mit einem übergeordnetem Verb, welches entweder Wahrnehmungen, Wissen oder das Sprechen ausdrücken.

Der Akkusativ wird dabei als Subjekt des Gliedsatzes übersetzt, welche mit einem „dass“ abgetrennt wird. Man unterscheidet außerdem, mit welchem Infinitiv der Lateinische Satz steht. Steht dieser mit einem Infinitiv der Vergangenheit (z.B. fuisse) wird der AcI vorzeitig zum Hauptsatz übersetzt. Bei einem normalen Infinitiv Präsenz mit Gleichzeitigkeit, und bei einem Infinitiv Futur (z.B. laudaturus) mit Nachzeitigkeit.

Bildung des AcI - ein Beispiel

                                 Akkusativ           Infinitiv    einl. Verb

                     Cornelia matrem per aulam ire videt.

Cornelia sieht, dass die Mutter durch den Hof geht.

Lernziele:

  • Accusativus cum Infinitivo kennenlernen
  • Satzbestandteile unterscheiden

Aufgaben:

  • AcI erkennen und anstreichen
  • Übersetzen einfacher Sätze mit AcI

Arbeitsblätter und Übungen zum Accusativus cum infinitivo

AcI 1

Erkenne den AcI

AcI 2

Übersetze

AcI 3

Erkenne den AcI

AcI 4

Übersetze