Gymnasium und Realschule

Adverbien und Adverbialen

Umfangreiche Aufgabensammlung zu den Adverbien und Adverbialen für Deutsch am Gymnasium und in der Realschule

Alle Arbeitsblätter werden als PDF angeboten und können frei heruntergeladen und verwendet werden, solange sie nicht verändert werden. Nur verkaufen oder anderweitig kommerziell verwenden dürft Ihr die Arbeitsblätter nicht. Genaueres lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen.​​​​​​​

Was sind Adverbien?

Im Deutschen gibt es einige Wörter, wie auch Adverbien, die unveränderlich sind (nicht flektierbar). Das heißt, dass ihre Form unverändert bleibt, unabhängig davon, an welcher Stelle im Satz sie stehen. Sie liefern zusätzliche Informationen. Oft werden Adverbien mit Adjektiven verwechselt. Der Unterschied: Adjektive sind flektierbar, Adverbien dagegen nicht.

 

Welche Adverbien gibt es?

Man unterscheidet 4 verschiedene Gruppen:

Adverbien des Ortes (Lokaladverbien)

Fragen: Wo? Wohin? Woher?
Beispiele: dort, links, hier

Adverbien der Zeit (Temporaladverbien)

Fragen: Wann? Wie lange?
Beispiele: bald, wieder, samstags

Adverbien der Art und Weise (Modaladverbien)

Fragen: Wie? Auf welche Weise? Womit?
Beispiele: gratis, hoffentlich, ziemlich

Adverbien des Grundes (Kausaladverbien)

Frage: Warum?
Beispiele: darum, folglich, deshalb

Lernziele:

  • Sicherer Umgang mit Adverbien
  • Bestimmung und Unterscheidung von Lokaladverbien, Temporaladverbien, Modaladverbien, Kausaladverbien

Aufgaben:

  • Tabellen ergänzen
  • Ankreuzen und bestimmen
  • Lückentext

Adverbien: Übungen und Arbeitsblätter (mit Lösungen)