ÜbungskönigEnglisch5. KlasseVocabulary / Vokabelübungen

Englisch, 5. Klasse

Vocabulary / Vokabelübungen

Kostenlose Englisch-Übungen, Arbeitsblätter und Audiodateien zum Wortschatz im Englisch-Unterricht in der 5. Klasse am Gymnasium (1. Lernjahr) . mit Lösungen!

Einfache Vokabelübungen für den Anfang der 5. Klasse

Vokabellernen ist oft eine unbeliebte Aufgabe für Schüler, aber wenn man konsequent dran bleibt, dann kann man sich damit für höhere Jahrgangsstufen viel Arbeit ersparen. Vor allem in den ersten Jahrgangsstufen sollten so wenig wie möglich Lücken entstehen, damit diese sich nicht in den nächsten Jahrgängen vergrößern.

Aber Vokabellernen kann auch Spaß machen. Man muss nur zu Beginn verschiedene Techniken ausprobieren und herausfinden, mit welcher Methode man selber am besten lernen kann. Ich stelle hier ein paar Methoden vor, die dir vielleicht helfen, dir die Vokabeln besser einzuprägen.

Tipps zum Vokallernen

Lieber kurz und regelmäßig

Lieber jeden Tag 10 Minuten, als eine Stunde in der Woche oder 3 Stunden am Tag vor der Schulaufgabe

Vokabelheft

In der Regel wird im Englischunterricht ein Vokabelheft geführt, mit diesem kann man ganz gut lernen, wenn man immer eine Spalte abdeckt und die Wörter sagt oder sogar aufschreibt. Wenn du jedoch immer wieder Fehler in der Rechtschreibung hast, aufgrund von Legasthenie, Rechtschreibschwäche oder Unachtsamkeiten, empfiehlt es sich hier, das Vokabelheft zwar zu führen, aber mit dem Buch zu lernen, dann können sich Fehler durch das Abschreiben nicht im Kopf festsetzen. Grundsätzlich lernt man durch das Schreiben der Wörter auch schon mit, deshalb sollte beim Abschreiben der Wörter nicht erst die ganze englische Spalte und dann die ganze deutsche Spalte abgeschrieben werden, sondern immer gleich die Übersetzung, damit die beiden Wörter gedanklich schon verbunden werden.

Karteikasten

Jede Vokabel wird auf eine Karteikarte geschrieben - auf eine Seite Deutsch und auf die Rückseite Englisch - Der Karteikasten ist in Fächer unterteilt. Das erste Fach wird täglich bearbeitet, die Wörter, die du ganz sicher weißt, das heißt Übersetzung von Deutsch nach Englisch und von Englisch nach Deutsch und sie richtig schreiben kannst, darfst du in das nächste Fach schieben. Das zweite Fach wird einmal pro Woche durchgearbeitet, wenn du dir bei einem Wort nicht sicher bist, oder es falsch übersetzt oder geschrieben hast, kommt es wieder in das erste Fach. Das nächste Fach wird alle zwei oder drei Wochen bearbeitet und das letzte Fach ca. eine Woche vor der Schulaufgabe noch einmal. Es gilt bei allen Fächern, wenn es falsch oder unsicher ist, kommt es zurück in das erste Fach. Ein großer Vorteil ist, dass die Karteikarten in fast jede Hosentasche passen und damit auch für unterwegs gut geeignet zum Lernen sind.

Spaltenknicken

Hier schreibst du die englischen Lernwörter untereinander auf ein Blatt Papier. Dann klappst du das Buch zu und schreibst die deutschen Wörter daneben, kontrolliere nun die gerade geschriebene Spalte mit dem Buch. Nun knickst du die erste Spalte weg, so dass nur noch die deutsche Spalte zu sehen ist. Buch zu und übersetzen, anschließend kontrollieren und die englische Spalte wegknicken. Das machst du so lange, bis das Papier zu Ende ist. Falls dann immer noch ein paar Wörter noch nicht ganz sitzen, notierst du dir die Wörter und lernst sie noch intensiver mit einer der anderen hier beschriebenen Methoden oder am nächsten Tag noch einmal mit der Spaltenknicken-Methode.

Post-its

Das sind die kleinen Klebezettel, auf die schreibst du die Wörter, die du dir unbedingt merken musst, oder Wörter, die einfach nicht im Kopf bleiben. Die Post-its klebst du dann an Stellen in deinem Zimmer oder in anderen Zimmern, an denen du immer wieder vorbeigehst. Zum Beispiel: Auf/neben dem Bad-spiegel zum Zähneputzen, neben der Toilette, auf den Kühlschrank, neben dein Bett, oder mehrere Wörter auf einem Notizzettel hinten auf dein Handy kleben, oder wenn du eine durchsichtige Hülle hast, in die Hülle stecken,... Wichtig ist nur, dass die Zettel nicht erreichbar für Haustiere oder kleine Geschwister sind ;-)

Eselsbrücken

Das sind Merksprüche oder Assoziationen, die man mit dem Wort verbindet, die einem helfen, sich die Übersetzung besser zu merken. Die Eselsbrücken können auch total kurios sein und für andere Leute absolut keinen Sinn machen, hauptsache, sie helfen dir, dass du dir das Wort merken kannst. Die Eselsbrücke sollte dich aber nicht von der richtigen Aussprache ablenken, nicht, dass du in der Eselsbrücke das Wort ganz komisch aussprichst und dann aber im Unterricht die Eselsbrücke sagst, statt der richtigen Aussprache.

Lernen mit Bildern

Es kann auch helfen, wenn du dir zu dem Wort eine Skizze dazu malst. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Gehirn Inhalte besser behalten kann, wenn mehrere Informationen verknüpft werden. Das funktioniert natürlich nicht bei allen Wörtern, aber bei fast allen Nomen und bei manchen Adjektiven und Bewegungswörtern funktioniert das ganz gut. (An die Künstler unter euch: es sollte kein Gemälde davon werden, sondern nur eine kleine Zeichnung, damit du noch Zeit hast, das Wort um das es eigentlich geht, damit zu verbinden und die anderen Wörter noch zu lernen.;-)

Online-Lern-Lpiele

Es gibt auch viele Webseiten und Apps, die du verwenden kannst, um deinen Wortschatz zu erweitern, das Problem hierbei ist, dass die Wörter meist nicht mit dem eigenen Schulbuch übereinstimmen, daher ist es wichtig, dass man vorher überprüft, ob man die Zeit und eventuell sogar Geld dafür investieren sollte. Insbesondere, wenn damit ein Abo verbunden ist, oder Kosten, um sich die App herunterzuladen, sollte man dies nur tun, wenn man das Angebot ein paar Wochen vorher testen kann und die Möglichkeit hat, sich wieder abzumelden, ohne dass Kosten anfallen.

Lernziele:

  • Die Schüler vertiefen ihre Vokabelkenntnisse
  • Die Schüler lernen Methoden kennen, um sich Vokabeln besser einzuprägen
  • Die Schüler können Wörter aus dem Kontext erschließen
  • Die Schüler können Wörter zu bestimmten Themenfeldern ins Englische übersetzen

Aufgaben:

  • Lückentexte, bei denen Wörter zu bestimmten Themen fehlen.
  • Die zu übersetzenden Wörter stehen hinter der Lücke in Klammern auf Deutsch.

Arbeitsblätter und Übungen zu Vocabulary / Vokabelübungen

Vocabulary 1

colours

Vocabulary 2

schoolbag

Vocabulary 3

food

Vocabulary 4

months & days

Vocabulary 5

classroom

Vocabulary 6

clothes

Vocabulary 7

trip to zoo

Vocabulary 8

house

Vocabulary 9

pets

Vocabulary 10

clothes