Englisch, 6. Klasse

Past Participle

Kostenlose Arbeitsblätter mit Übungen und Aufgaben zum Past Principle zum Download als PDF

So wird das Past Principle gebildet

1. Regelmäßige Verben

Bei regelmäßigen Verben bildet das Past Participle durch das Anhängen für –ed an den Infinitiv des Verbs.
z.B. look (Infinitiv)  →   looked (Past Principle)

Es gilt aber hier einige Besonderheiten zu beachten.

a. Verben, die auf „e“ enden,

hängen lediglich ein „d“ an.
z.B. to love  →  loved

b. Verben, die auf „y“ enden:

Folgt das „y“ auf einen Konsonanten, so wird das „y“ zu „i“ und „ed“ angehängt
z.B. to carry   →  carried

folgt das „y“ auf einen Vokal, so bleibt das „y“ unverändert und ein „ed“ wird angehängt
z.B. to stay   →  stayed

c. Verben, die auf einem betonten Vokal und Konsonanten enden,

verdoppeln den Konsonantenbevor das „ed“ angehängt wird
z.B. to stop    → stopped

Ausnahme:
folgt der Konsonant auf zwei Vokale, findet die Verdoppelung nicht statt
z.B. to seal  →   sealed

d. Verben, die auf „ic“ enden,

fügen vor dem „ed“ noch ein „k“ hinzu.
z.B. to panic   →  panicked

2. Unregelmäßige Verben

Diese Verben bilden ihr Past Participle unregelmäßig und müssen deshalb einfach auswendig gelernt werden.

 

Wie wird das Past Participle gebildet?

1. Regelmäßige Verben

Bei regelmäßigen Verben bildet das Past Participle durch das Anhängen von –ed an den Infinitiv des Verbs. 
z.B. look (Infinitiv)  →   looked (Past Principle)

Es gilt aber hier einige Besonderheiten zu beachten.

a. Verben, die auf „e“ enden,

hängen lediglich ein „d“ an. 
z.B. to love  →  loved

b. Verben, die auf „y“ enden:

Folgt das „y“ auf einen Konsonanten, so wird das „y“ zu „i“ und „ed“ angehängt 
z.B. to carry   →  carried

folgt das „y“ auf einen Vokal, so bleibt das „y“ unverändert und ein „ed“ wird angehängt 
z.B. to stay   →  stayed

c. Verben, die auf einem betonten Vokal und Konsonanten enden,

verdoppeln den Konsonantenbevor das „ed“ angehängt wird 
z.B. to stop    → stopped

Ausnahme:
folgt der Konsonant auf zwei Vokale, findet die Verdoppelung nicht statt
z.B. to seal  →   sealed

d. Verben, die auf „ic“ enden,

fügen vor dem „ed“ noch ein „k“ hinzu. 
z.B. to panic   →  panicked

2. Unregelmäßige Verben

Diese Verben bilden ihr Past Participle unregelmäßig und müssen deshalb einfach auswendig gelernt werden.

Lernziele:

  • Die Schüler wissen, für welche Zeiten sie das past participle brauchen
  • Die Schüler kennen die verschiedenen Kategorien zur Bildung des past participle
  • Die Schüler können das past participle bilden.

Aufgaben:

  • Das past participle zu verschiedenen verben wird gebildet
  • Das past participle muss in beispielsätze eingesetzt werden.

Excercises, Arbeitsblätter und Übungen zum Past Participle