7 kostenlose Arbeitsblätter zur Orientierung im Koordinatensystem für Schüler (Mathe am Gymnasium, 5. Klasse)

Anwendung von Koordinatensystemen:

Mit Hilfe von Koordinatensystemen können wir die Position von Punkten und Objekten im Raum eindeutig benennen. Die Position bestimmen wir durch festlegen von Koordinaten (einzelnen Werten). In einem zweidimensionalen Koordinatensystem sind hierfür zwei Koordinaten notwendig, die die Lage des Punktes zur x-Achse und zur y-Achse festlegen.

Anzeige

Das kartesische Koordinatensystem:

Es gibt verschiedene Systeme, in der Schulmathematik wird überwiegend das kartesische Koordinatensystem gelehrt. Mit diesem, dessen Name auf den französischen Mathematiker René Descartes zurück geht, lassen sich geometrische Sachverhalte übersichtlich darstellen. Es besteht aus zwei Richtungsachsen, die sich im 90 Grad-Winkel schneiden. Diese Achsen werden mit x-Achse (oder auch Abzisse = die horizontale Achse) und y-Achse (oder auch Ordinate = die vertikale Achse) bezeichnet. Der Punkt, an dem sich die Achsen schneiden, heißt Ursprung. Die enstehenden Felder nennen wir Quadranten, sie werden von 1 bis 4 durchnummeriert. Der erste Quadrant ist rechts oben, dann geht es gegen Uhrzeigersinn weiter (2. Quadrant links oben, 3. Quadrant links unten, 4. Quadrant rechts unten).

Vorwissen zu Koordinatensystemen aus dem Alltag bzw. aus der Grundschule:

Kinder kennen vielfach das Prinzip des Koordinatensystems vom Spiel "Schiffe versenken" oder auch beim Schach. Koordinatensysteme werden beispielsweise in der Geographie angewendet, um die Erde in Längen- und Breitengrade zu unterteilen und sind natürlich auch Grundlage des GPS, des Global Position Systems, der Grundlage der Navigationsgeräte, und auch auf Karten finden wir Planquadrate, z.B. in Stadtplänen.

kartesisches Koordiantensystem, Mathe 5. Klasse

 

Lernziel:

  • Koordinatensystem mit x-Achse und y-Achse kennenlernen
  • Zurechtfinden in den vier Quadranten
  • Wiederholen und Vertiefen von Strecken- und Winkelmessung
  • Wiederholen und Anwenden der Begriffe Strecke, Halbgerade, Gerade, Parallele und Senkrechte

Aufgaben:

  • Punkte und Figuren ins Koordinatensystem einzeichnen
  • Koordinaten von Punkten ablesen
  • Achsenspiegelung von Punkten und Figuren
  • Strecken und Winkel messen
  • Strecken, Halbgeraden, Geraden, Parallelen und Senkrechte einzeichnen

Aufgaben und Übungen zum Koordinatensystem (mit Lösungen)

Übungsbeispiele:

  • Gib die Koordinaten der Punkte A – G an.
  • Zeichne ein Koordinatensystem mit der Einheit 1 cm und trage folgende Punkte ein:
    A(4/-2), B(-2/-2), C(1/0), D(1/-3), E(5/-3), F(5/4), G(-3/2)

Punkte einzeichnen/ Koordinaten angeben 1
>> Lösung

Punkte einzeichnen/ Koordinaten angeben 2
>> Lösung

Dreieck

Zeichne das Dreieck 1
>> Lösung

Zeichne das Dreieck 2
>> Lösung

Viereck

Zeichne das Viereck 1
>> Lösung

Formen, Strecken, Figuren

Quadrat und Reckteck
>> Lösung

Strecke Gerade Halbgerade
>> Lösung

 

Anzeige

Leichter lernen: Lernhilfen für Mathe in der 5. Klasse

 
Anzeige